Pressestimmen

Das Jazzmagazin "Cadence" wagte den ganz großen Umgriff, indem es versuchte, den Stil Goodmans gleich auf mehrere Nenner zu bringen: „post-Bop, post-Monk, post-Ornette, post-Dolphy, post-Frisell, post-everything.“

Goodman schreibt einfach kluge ausgereifte Kompositionen, die nirgends und bei keinem Urahnen andocken müssen, um sich stilistisch zu rechtfertigen. Die Band ist so klug und geschickt sortiert wie die Musik geschrieben und arrangiert ist. NDR

….immer ist es eine höchst vergnügliche und musikalisch eben raffiniert aufbereitete Melange aus Jazztradition und zeitgenössischem Improvisationsgeist, die die Stücke weiter­treibt und sowohl die Band als auch das Publikum positiv herausfordert Den Stil des Geoff Goodmans auf einen Nenner bringen zu wollen, ist schier unmöglich. Aber vielleicht genügt es zu erwähnen, dass Melodie und Experiment hier eine gelungene Mischung eingehen, dem sich das Publikum kaum entziehen kann.
(aoe Liechtenstein)

"Sie sind kreative Größen der Münchner Jazzszene. Geoff Goodman, Matthieu Bordenave und Bastian Jütte. In ihrem neu gegründeten Criss Cross Trio reflektieren sie die Atmosphäre zeitlos gültiger Poesie in vielfarbig klingendem, musikalischem Vokabular".


Download Info




geoffgoodman.com

projects

 

New CD
release Fall 2022

Criss Cross Trio

Matthieu Bordenave – saxophone
Geoff Goodman – guitar
Bastian Jütte – drums

BR Studio concert
recorded June 23rd 2021
https://youtu.be/IaIC63AGIMg